Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Auftakt für Verteilungskämpfe

Tarifkonflikt im Öffentlichen Dienst Noch vor Wochen wurden Krankenschwestern, Müllmänner, Erzieherinnen und Erzieher als Alltagshelden beklatscht. Sie waren es, die während des Lockdowns die Gesellschaft am Laufen hielten ­­- teilweise unter erhöhtem Infektionsrisiko. Sie haben unsere medizinische Versorgung sichergestellt, unseren Müll abtransportiert und unsere Kinder betreut. Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Kreisverband

75. Jahretag der Befreiung

Auch in Rostock wurde heute an die Befreiung vom Faschismus vor 75 Jahren erinnert. Die Kreisvorsitzenden Eva-Maria Kröger und Carsten Penzlin legten gemeinsam mit Senator Steffen Bockhahn auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof am Puschkinplatz einen Kranz nieder. Ist es nicht an der Zeit, dass der 8. Mai in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag wird? Dafür setzen wir uns ein (eine Petition könnt Ihr hier unterschreiben: www.change.org/8mai). Es wäre ein wichtiges Signal, dass wir im Kampf gegen rechtsextremes Gedankengut niemals nachlassen dürfen! Weiterlesen


Bessere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen

Unsere Forderungen sind jetzt auch in Rostock für alle sichtbar. Die Arbeitswelt muss sich grundlegend verändern: Bessere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen für die Jobs, auf die es wirklich ankommt. Weiterlesen


Für eine radikale Entprivatisierung des Gesundheitssystems

Bereits vor der Corona-Krise war unser Gesundheitssystem auf Kante genäht. Der Irrweg der Privatisierung und Ökonomisierung in den neunziger Jahren, der Krankenhäuser auf Effizienz und Gewinn getrimmt hat, hatte insbesondere den Effekt, dass Personal als größter Kostenfaktor reduziert wurde, um Gewinnmargen zu erhöhen. Gesundheitsminister Jens Spahn räumte im Tagesspiegel am 11. Januar 2020 massiven Personalmangel in der Pflege ein, es gäbe „regional und phasenweise ernsthafte Probleme“. Die Sperrung von Intensivbetten wegen Unterschreitungen der Mindestbesetzung geschehe „zum Schutz der Patienten“, Studien hätten eine erhöhte Sterblichkeit von PatientInnen bei Unterbesetzung aufgezeigt. Das alles wohlgemerkt zu einer Zeit, in die Corona-Pandemie noch weit weg war. Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Land

Jugend- und Schulsozialarbeit müssen endlich tatsächlich gesichert werden

Zur heutigen Auswertung des Expertengesprächs zum Thema „Zukunft der Jugend- und Schulsozialarbeit“ im Sozialausschuss... Weiterlesen


Ferienverlängerung ist Schulschließung durch die Hintertür

Zu den Überlegungen, den Beginn der Weihnachtsferien vorzuziehen, erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische... Weiterlesen


Recht auf Selbstbestimmung für Frauen und Mädchen durchsetzen

Zum morgigen internationalen Tag „Gegen Gewalt an Frauen“ erklärt der gleichstellungspolitische Sprecher der... Weiterlesen


Nächste Termine

So erreichen Sie uns

DIE LINKE. Hansestadt Rostock
Kröpeliner Straße 24 (Eingang Rungestr.)
18055 Rostock

Telefon: (0381) 49 200 10
Fax: (0381) 49 200 14
E-Mail: info@dielinke-rostock.de

 

Sprechzeiten:

Dienstags und Donnerstag

9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Der aktuelle Klartext

Adobe InDesign CS5.5 (7.5.3)