Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Verständnis für Entscheidung - Inhaltliche Diskussion notwendig!

Zur Ankündigung von Oskar Lafontaine, nicht erneut für den Parteivorsitz zu kandidieren, erklärt der Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. M-V, Steffen Bockhahn:

Wir haben Verständnis für die Entscheidung von Oskar Lafontaine.
Mit ihm geht ein wichtiger Teil Parteigeschichte, denn sein Engagement hat zur Bildung einer gesamtdeutschen Linken maßgeblich beigetragen.

Auf dem bevorstehenden Bundesparteitag in Rostock steht DIE LINKE nach dem Verzicht von Lothar Bisky, Dietmar Bartsch und Oskar Lafontaine vor einem personellen Neuanfang. Schwerpunkt des Parteitages muß jedoch die notwendige inhaltliche Diskussion sein. Die nunmehr beginnende Debatte sollte sich beispielsweise auf ein neues Parteiprogramm konzentrieren.

Lafontaines Entscheidung und die Begründung seines Verzichts sind mutig und verlangen höchsten Respekt. Im Namen des Landesverbandes der Partei DIE LINKE. M-V wünsche ich ihm gute Besserung.