Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Sparkassen sind ihren Kunden eine Erklärung schuldig

Zur Berichterstattung in der Sonnabend-Ausgabe des Nordkuriers über zu niedrige Zinszahlungen der Sparkassen an ihre Premiumsparkunden, erklärt die finanzpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jeannine Rösler:

„Die Finanzaufsicht des Bundes Bafin moniert zu Recht, dass die Zinszahlungen an die Premiumsparer der Sparkassen offenbar nach Gutdünken erfolgt. Die Verbraucherzentralen haben dies offenbar mehrfach bestätigt.

Die Sparkassen auch in M-V müssen sich an die vertraglich vereinbarten Zinsen halten, auch wenn diese Verträge mittlerweile wegen der Niedrigzinspolitik in der EU unrentabel geworden sind. Bis heute wurden die Kunden nicht einmal über die Gründe der geringen Zinszahlungen aufgeklärt. Ein weiteres Abwarten, bis eventuell ein Urteil des Bundesgerichtshofes in dieser Sache vorliegt, darf es nicht geben. Die Sparkassen des Landes sind ihren Kunden eine Erklärung schuldig.“