Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Einladung zur Ausstellungseröffnung

E I N L A D U N G

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zur Eröffnung der Ausstellung „Zeit-Reisen, sinnliche Verführung durch Stil und Landschaften“, Fotografien von Manuela Schneider, einladen. Sie findet statt im Rahmen unserer Reihe „Kultur auf dem Flur“ am

Dienstag, dem 2. November 2010,

um 18 Uhr,

auf dem Flur der Fraktion DIE LINKE,

Schweriner Schloss, 4. Etage

Manuela Schneider wurde 1965 in Berlin geboren und lebt und arbeitet bis heute in der Hauptstadt. Die gelernte Reprotechnikerin hat die Fotografie früh für sich entdeckt – zunächst als Hobby, das sie sich schließlich zum Beruf machte. Ihre fotografischen Fähigkeiten und Fertigkeiten hat sich Manuela Schneider als Autodidaktin eigenständig erarbeitet. Seit nunmehr sechs Jahren arbeitet Manuela Schneider selbstständig und erfolgreich im Bereich der Kunst- und Auftragsfotografie.

Ihre Leidenschaft sind die 20er Jahre, deren Stil und Sinnlichkeit sie in ihren Arbeiten darstellt. Die Fotografien sind schwarz-weiß, farbig reduziert oder monochrom. Die Photogräphin – wie sich Manuela Schneider beruflich bezeichnet – versteht es, die Modelle symbiotisch mit ihrer Umgebung in Verbindung zu bringen und die Betrachter mitzunehmen auf eine Reise in eine andere Zeit und eine andere Welt.