Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Den Ankündigungen von Hilfen für Bauern müssen jetzt Taten folgen

Die nach dem Treffen der Agrarminister von Bund und Ländern in Aussicht gestellten Hilfen für Landwirtinnen und Landwirte dürfen nach Ansicht des Sprechers für Agrarpolitik und ländliche Räume, Prof. Dr. Fritz Tack, nicht in wahlkampfträchtiger Symbolik stecken bleiben

"Es wird allerhöchste Zeit, dass die Landwirtinnen und Landwirte Unterstützung in der gegenwärtigen Krisensituation erhalten", erklärte Tack am Freitag. "Den Worten müssen jetzt Taten folgen", betonte er. Dies gelte insbesondere auch für eine Vereinheitlichung der Besteuerung von Agrardiesel in Europa. "Die uneinheitliche Besteuerung belastet die Wettbewerbsfähigkeit der einheimischen landwirtschaftlichen Unternehmen deutlich", so Tack.

Die Linksfraktion unterstützt die Proteste der Landwirte, die am kommenden Montag in einer Sternfahrt nach Berlin erneut auf die Probleme aufmerksam machen werden.