Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Fußballkrawallen wirksam begegnen – Innenminister soll berichten

Vor dem Hintergrund der jüngsten Ausschreitungen von so genannten Fußballfans des FC Hansa Rostock in Dresden fordert der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter, Innenminister Lorenz Caffier auf, im Innenausschuss des Landtags über die aktuelle Lage und mögliche Schlussfolgerungen zu unterrichten.

„Es ist schwer nachvollziehbar, dass es trotz hoher Präsenz von Polizei und Ordnungskräften immer wieder zu schweren Krawallen in Fußballstadien kommt“, so Ritter am Freitag. Der auf Bundesebene vor etwa einem Jahr eingerichtete Runde Tisch, an dem u.a. Vertreter der Innenministerien, des Deutschen Fußballbundes und der Deutschen Fußballliga beteiligt sind, sei bislang offenbar wirkungslos gewesen. „Härtere Strafen können allerdings nicht die Lösung sein, zumal bereits hinreichende Sanktionsmöglichkeiten bestehen“, sagte Ritter. „Im Interesse einer gewaltfreien Fankultur, die von der großen Mehrheit der Fußballanhänger gelebt wird, müssen schnellstmöglich Lösungswege diskutiert und gefunden werden.“